Ausgaben im Quartal 03/2009


zurück zur Übersicht

 

 

AUSGABE 39/09          
   

 


Michael Grandt
Wahlbetrug? Wie bei der jüngsten Kommunalwahl in NRW »getrickst« wurde


Mitten in Deutschland sprechen die großen Parteien in diesen Tagen ganz offen von Wahlbetrug. Das Wort kennt man bislang nur aus Ländern wie Iran oder dem Kongo. Tatort ist aber Nordrhein-Westfalen.

     

 
   

F. William Engdahl
Barack Obama – Eine gut inszenierte Marionette der CIA?


Nicht nur Psychologen haben in den vergangenen Wochen darauf hingewiesen, wie aufgesetzt Obamas Auftritte vor Publikum wirken. Das alles war bislang rätselhaft. Doch nun gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass Obama möglicherweise schon als Student in Kalifornien von der CIA rekrutiert und auf seinem Weg bis ins Weiße Haus begleitet wurde.

       
   

Andreas von Rétyi
Selbstheilung für Maschinen


Stellen Sie sich einmal vor, Sie lassen Ihr kaputtes Auto einfach in der Garage stehen, und am nächsten Morgen funktioniert wieder alles perfekt. Der defekte PC, das scheinbar ausgediente Handy – alles kein Problem mehr, in einem Zeitalter, in dem sich die Maschinen selbst reparieren. Zukunftsmusik? Wohl nicht mehr lange.

       
   

Michael Grandt
Großbritannien droht der Zusammenbruch


Das Vereinigte Königreich von Großbritannien ist bankrott. Das Pfund steht kurz vor dem Absturz, und die wirtschaftliche Lage des wichtigen EU-Landes gerät immer mehr außer Kontrolle. Wann kommt der Crash?

         
   

Udo Ulfkotte
Klimaschutz-Profiteure


Alle sind für den Klimaschutz. Das freut einige wenige. Denn die füllen sich auf Kosten aller anderen die Taschen. Politik und Wirtschaft haben auch hier wieder einen für beide Seiten profitablen Weg gefunden.

         
             
             
             
 

 

AUSGABE 38/09          
   

 


Udo Ulfkotte
Gelüftet: Das Geheimnis des Frank-Walter Steinmeier


SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier hat große Ziele: Er will den wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands aufhalten. Mehr noch: Er will deshalb die Macht der »Heuschrecken« brechen. Doch der Mann hofft wohl darauf, dass niemand tief in der Vergangenheit wühlt.

     

 
   

Jürgen Elsässer
Der Strohhalm des Verteidigungsministers


Ein Luftangriff der Bundeswehr im fernen Afghanistan ist zum Wahlkampfthema geworden. Der Verteidigungsminister tritt internationaler Kritik entgegen. Und er präsentiert einen afghanischen Kronzeugen. Der ist allerdings Rauschgifthändler und ein Vertrauter der Taliban.

       
   

Udo Ulfkotte
Der Duft des Terrors: Warum Kuba und die BRD Schnüffel-Staaten sind


Stellen Sie sich vor, ein Fremder hat ein politisch nicht korrektes Graffiti an Ihre Hauswand geschmiert. Und jetzt ist niemand mehr zu sehen. In Kuba würde man den Täter wohl fassen. Dort gibt es eine geheime Datenbank. Ehemalige Stasi-Mitarbeiter haben das System in Kuba aufgebaut. Innenminister Schäuble (CDU) ist begeistert.

       
   

Michael Grandt
Angela Merkel – Eine »Verschwörung und Erpressung der Kapitalelite«?


Die Bundeskanzlerin spricht Klartext: In einer Rede kritisierte sie das Vorgehen einiger »Banken-Akteure«. Und dabei redet Frau Merkel sogar von einem »Erpressungspotential«.

         
   

Jürgen Elsässer
Joschka Fischer wünscht keine weiteren Debatten über Atomkraft


Der Grünen-Politiker Joschka Fischer war einst ein entschiedener Gegner von Nuklearfirmen. Heute hat er einen hoch dotierten Beraterposten beim Energiekonzern RWE. Und er will jetzt keine weiteren Debatten mehr über Atomkraft.

         
   

F. William Engdahl
Kroatien – Der kommende Fall der Musterknaben


Bislang wurde Kroatien von den Schockwellen der Weltwirtschaftskrise nicht sonderlich dramatisch erfasst. Doch die Zukunft sieht auch für das in der Vergangenheit prosperierende Kroatien düster aus.

 

         
   

Andreas von Rétyi
Neue Knochenfunde – Und wieder wird die Geschichte umgeschrieben


Bis vor Kurzem glaubten Anthropologen noch, die Wiege der Menschheit liege auf dem afrikanischen Kontinent. Neue Entdeckungen aus Georgien bringen diese alte Theorie gehörig ins Wanken. Funde belegen wieder einmal, wie schnell wissenschaftliche Weltbilder manchmal erschüttert werden können.

 

         
   

Niki Vogt
Braucht man für Mausefallen jetzt ein polizeiliches Führungszeugnis?


In der Erntezeit rüsten sich Landwirte zur Lagerung der Ernte und die Schädlinge zum Befall derselben. Dieser existenzielle Kampf wird seit Tausenden von Jahren ausgefochten. Die deutsche Bürokratie hat absurde Vorschriften für den Kampf aufgestellt. Käufer einer Mausefalle brauchen nun – dem Gesetz nach – ein polizeiliches Führungszeugnis.

 

         
 

 

AUSGABE 37/09          
   

 


Michael Grandt
Gefälscht: Die Opferzahlen des Zweiten Weltkrieges stimmen nicht


Siebzig Jahre nach Kriegsbeginn haben international angesehene Historiker enthüllt, dass die meisten Opferzahlen des Zweiten Weltkrieges aus politischen Gründen stark überhöht wurden. Einer der Gründe dafür: Man konnte vor diesem Hintergrund höhere Forderungen gegenüber der Bundesrepublik Deutschland stellen.

     

 
   

Redaktion
Verband warnt vor Energiesparlampen


Gerade erst wurde zum 1. September 2009 der Verkauf von konventionellen Glühbirnen verboten. Nun schockieren zwei Nachrichten die Verbraucher: Der Bundesverband Baubiologie warnt wegen der Gesundheitsrisiken vor Energiesparlampen. Und die EU will nach den Glühbirnen auch noch traditionelle Duschköpfe verbieten.

       
   

F. William Engdahl
Schlimme Folgen: Lähmungen nach Impfungen gegen die Schweinegrippe


Angeblich wird das Leben unserer Angehörigen, unserer Kinder und das von schwangeren Frauen derzeit durch die Schweinegrippe – einem H1N1- Virus – gefährdet. Die Erkrankung verläuft allerdings bislang milder als eine gewöhnliche Erkältung. Und die Gefahren gehen stattdessen vom Impfstoff aus. Frühere Schweinegrippe-Impfungen brachten den Patienten vor allem eines: Grauenvolle Lähmungen.

       
   

Andreas von Rétyi
Die klassische Spritze könnte bald ausgedient haben


Eine Art Pflaster könnte demnächst die seit mehr als hundert Jahren gebräuchliche klassische Injektionsnadel ablösen. Das Pflaster hat die Größe einer Briefmarke. Und es ist mit vielen winzigen Nadeln gespickt, die hauchdünn sind. Der darauf verteilte Wirkstoff soll so ohne Schmerzen unter die Haut gebracht werden.

         
   

F. William Engdahl
Afrikanische Hühner mögen keinen Gen-Mais


Mit den modernen technischen Möglichkeiten lässt sich auch aus ungesunden Zutaten immer wieder etwas »Leckeres« herstellen. Neue Untersuchungen aus Südafrika bestätigen nun: Hühner wissen besser als wir Menschen, was ihnen gut tut.

         
   

Udo Ulfkotte
Dunkelland Deutschland – Nach der Finanzkrise kommt die Energiekrise


Strom wird in Deutschland angeblich schon bald ein teures Gut werden. Und ein wachsender Teil der Gesellschaft wird sich überlegen müssen, Elektrizität entweder für Kochen oder für Fernsehen einzusetzen. Mehr werden viele Menschen nicht finanzieren können. Denn auf die Finanzkrise könnte nach Angaben von Fachleuten eine Energiekrise folgen. Sie ist hausgemacht – und wird Deutschland schwer treffen.

 

         
 

 

AUSGABE 36/09          
   

 


Jürgen Elsässer
Enthüllt: Der BND und der Mord an Siegfried Buback


Die Verhaftung der früheren RAF-Terroristin Verena Becker bestätigt nach unseren Recherchen einen alten Verdacht: Der BND hatte seine Hände im Spiel bei der Ermordung des früheren Generalbundesanwaltes Siegfried Buback. Buback wusste zu viel – über Kanzleramtsspion Guillaume. Die Ermittler fanden schon 1977 die Mordwaffe in Frau Beckers Gepäck – und durften diese nicht wegen Mordes anklagen. Warum das alles?

     

 
   

Redaktion
Professor Raffelhüschen und der Staatsanwalt – »Hallo, Sie sind ein Arschloch!«


Professor Bernd Raffelhüschen ist Hochschullehrer für Finanzwissenschaften an der Universität Freiburg. Sein Forschungsschwerpunkt ist das System der sozialen Sicherung – die Rente. Ein Maurer hat dem Professor nun schriftlich eine Frage gestellt. Und bekam eine überraschende Antwort. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

       
   

Udo Ulfkotte
Der Sonnenkönig von Wolfenbüttel


Jochen-Konrad Fromme ist CDU-Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis 49 Salzgitter/Wolfenbüttel. Der Mann will eine Lokalzeitung abstrafen, weil sie nicht über seinen Geburtstag berichtet hat. Ein Brief, den der Volksvertreter verfasste, zeigt, wie abgehoben manche Abgeordnete inzwischen von den Bürgern leben.

       
   

Michael Grandt
»Europäisches Ermächtigungsgesetz« – EU-Diktatur droht!


Bisher war das Bundesverfassungsgericht unabhängig. Und es hat so manche Politiker ins Schwitzen gebracht. Nun soll der oberste deutsche Rechtshüter seine Urteile vor der Entscheidung dem Europäischen Gerichtshof vorlegen. Im Klartext: Die EU-Diktatur kommt.

         
   

Andreas von Rétyi
Das erste Kernkraftwerk auf dem Mond


Die Amerikaner wollen ein Kernkraftwerk auf dem Mond errichten. Forscher des US-Energieministeriums und der NASA haben jetzt erstmals Technologien getestet, mit denen sich ein Nuklearreaktor auf dem Mond betreiben lassen soll. Er dient zur Versorgung einer mit Astronauten besetzten Basis – und dies schon in wenigen Jahren.

         
   

Udo Ulfkotte
Das geheime Hobby deutscher Finanzminister: Versprechen brechen


Im Wahlkampf wird den Bürgern viel versprochen. Nicht immer kann man Politiker an ihren Versprechen messen. Wir haben einmal nachgelesen, was aus den Zusagen deutscher Finanzminister in den vergangenen Jahrzehnten geworden ist.

 

         
 

 

AUSGABE 35/09          
   

 


Udo Ulfkotte
Enthüllt: Mit DNA-Analysen können Fachleute jetzt Beweise fälschen


Weltweit werden DNA-Analysen eingesetzt, um Kriminelle zu überführen. Mit dem » genetischen Fingerabdruck « eines Menschen kann man auch den Vater eines Kindes feststellen. Das alles ist nun nicht mehr sicher. Denn man kann die DNA jetzt ganz nach Belieben fälschen.

     

 
   

Michael Grandt
Wie krank sind die deutschen Krankenversicherungen?


Die Private Krankenversicherung befindet sich vor einem »großen Knall«, so die Auffassung von Fachleuten. Denn sie leidet zunehmend unter einem schwachen Neugeschäft und Problemen aus der Finanzkrise.

       
   

F. William Engdahl
USA fälschen Berichte über angeblichen Aufschwung


Die neuesten von der amerikanischen Regierung veröffentlichten Wirtschaftsdaten sehen auf den ersten Blick vielversprechend aus. Überall in der Welt werden sie als »Beweis « für einen angeblich beginnenden Aufschwung in den USA zitiert. Doch in Wahrheit werden diese Daten frisiert und geschönt. Die Wirtschaft steckt in der tiefsten Rezession seit den 1930er-Jahren.

       
   

Redaktion
Frankfurt: Drei Jahre Haft für den Deutschland-Chef der CIA


Die Frankfurter Filiale der CIA war früher ein verschlafenes Büro. Der September 2001 änderte alles. Und mit einem Schlag wurde das Büro eine Drehscheibe der CIA – und zog auch Kriminelle an.

         
   

Udo Ulfkotte
Religiöse Gründe: Bald neuer Boom für »Hausschlachtungen«?


Eine Hausschlachtung war früher in Deutschland ein Festtag – ein Schlachtfest. Längst schon dürfen auch in ländlichen Regionen Haustiere nur noch nach strengen Regeln des Tierschutzgesetzes unter Aufsicht eines Tierarztes von einem Metzger durchgeführt werden. Und solches Fleisch ist nur für den Eigenbedarf bestimmt. All diese Regeln geloben SPD und Bündnis 90/Die Grünen nach der Wahl zu lockern – den muslimischen Mitbürgern zuliebe. Man begründet das mit der Religionsfreiheit.

         
   

Andreas von Rétyi
Wissenschaftler entwickeln »Tarnmantel«, der Menschen unsichtbar macht


Ulf Leonhardt, Professor an der britischen St. Andrews-Universität, arbeitet an einem »Tarnmantel«. Er denkt dabei, basierend auf Einsteins Theorie von der Krümmung des Raumes, an ein Metamaterial mit besonderen Eigenschaften. Es soll das Licht um ein Objekt herum leiten. Man würde damit unsichtbar. Und schon in zwei Jahren soll es den ersten »Tarnmantel« in der Realität geben. Stealth-Technik macht Tarnkappenbomber unsichtbar – demnächst auch Menschen?

 

         
   

Redaktion
Behörde erklärt Arbeitslose für » geistig behindert «


Die Agentur für Arbeit hat einen Weg gefunden, um die Zahl der Arbeitslosen zu reduzieren: Man erklärt Langzeitarbeitslose in immer mehr Fällen einfach für » geistig behindert « und streicht sie aus der Kartei.

 

         
             
 

 

AUSGABE 34/09          
   

 


Jürgen Elsässer
Enthüllt: Politiker wussten seit 2003 vom bevorstehenden Kollaps der Banken


Der Fall der Lehman-Bank hat viel Geld und das Vertrauen der Anleger vernichtet. Das sagen ausgerechnet deutsche Politiker und Bankenchefs. Sie wissen, dass sie die Unwahrheit sagen. Denn die Pleite am 15. September 2008 war nicht der Auslöser der Entwicklung. Die deutschen Finanzhäuser waren schon Jahre zuvor in finanzielle Schieflage geraten.

     

 
   

Michael Grandt
Die Migrationsindustrie


Um zu verhindern, dass Migranten ins soziale Abseits geraten, zahlt die öffentliche Hand jährlich viele Milliarden Euro. Erfolge sind schwer zu greifen, weil eine erfolgreiche Integration immer häufiger scheitert.

       
   

F. William Engdahl
USA gestehen Einmischung bei Aufständen in Iran ein


Die nach den Wahlen in Iran ausgebrochene »Grüne Revolution« ist ein weiteres Beispiel für eine von den USA unterstützte »Revolution«, wie sie erstmals im Jahr 2000 gegen Milosevic in Serbien inszeniert worden ist. Mit amerikanischer Finanzhilfe sollen so in ganz Eurasien US-freundliche Regimes an die Macht gebracht werden. In anderen Fällen will man die Regierungen destabilisieren, wie beispielsweise durch die Unruhen in Tibet oder in jüngster Zeit in der chinesischen Provinz Xinjiang.

       
   

Redaktion
Gefahr von innen – Immer mehr Milizen in den USA


Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges haben noch nie so viele Amerikaner ihre Landsleute öffentlich dazu aufgerufen, sich zu bewaffnen und gegen die Washingtoner Regierung zu kämpfen. Die Appelle fallen auf fruchtbaren Boden.

         
   

Udo Ulfkotte
Die stille Christenunterdrückung der Baptisten in Deutschland


Auf dem Papier ist Deutschland ein Rechtsstaat. Und nach dem Wortlaut der Gesetze werden alle Bevölkerungsgruppen gleich behandelt. Interessant wird es, wenn man verfolgt, was Muslimen in Deutschland erlaubt, christlichen Gruppen wie Baptisten aber zugleich verboten wird.

         
   

Andreas von Rétyi
Wissenschafts-Sensation: Ein Impfstoff gegen radioaktive Strahlung


Molekularbiologen haben ein Medikament entwickelt, das Menschen jederzeit gespritzt werden kann und vor den Folgen radioaktiver Verstrahlung schützen soll – weltweit sind die Militärs interessiert.

 

         
             
             
 

 

AUSGABE 33/09          
   

 


F. William Engdahl
Dominoeffekt: Im Osten Europas drohen schwere Unruhen


Seit 2004 ist Lettland Mitglied der Europäischen Union. Die Landeswährung Lat ist an den Euro gekoppelt. Ziel ist die Einführung des Euro. Doch erst einmal führt die schlimme Wirtschaftslage das Land direkt in die Katastrophe. Und es gibt einen Dominoeffekt. In Osteuropa drohen innere Unruhen.

     

 
   

Udo Ulfkotte
Aufpolierte Lebensläufe – Die Schattenseiten
bekannter Politiker


In ihren offiziellen Lebensläufen stellen Politiker sich gern als Wohltäter der Menschheit dar. Schaut man allerdings genauer hin, dann erlebt man einige Überraschungen. Manche Politiker wären ohne ihren vom
Steuerzahler finanzierten Job wohl dauerhaft arbeitslos.

       
   

Michael Grandt
Alarmstufe Rot: USA wollen wegen der
Schweinegrippe die Armee einsetzen


Amerikanische Gesundheitsbehörden bitten das Militär um Hilfe. Sie befürchten einen großen Ausbruch der Schweinegrippe im Herbst.

       
   

Redaktion
Rund-um-die-Uhr Kameraüberwachung in
den Wohnungen von Problemfamilien


Die Überwachung der Bevölkerung in Großbritannien hat Ausmaße angenommen, die man sich kaum vorstellen kann. Da wurden im Schlafzimmer eines behinderten Paares von Sozialarbeitern Kameras installiert, um herauszufinden, ob dieses auch wirklich für sein Baby sorgen kann. Ein Gericht entschied
dann, dass die Kamera zumindest nachts abgeschaltet werden müsse. Das allerdings ist kein Einzelfall.
Vor allem in »Problemfamilien « installiert der Staat Kameras. Und zwar von der Küche bis zum
Schlafzimmer – ganz legal.

         
   

F. William Engdahl
Wissenschaftliche Sensation: Öl kann unter
Druck im Erdinneren entstehen


Seit vielen Jahren schon wird der Mythos verbreitet, die weltweiten Ölreserven seien nahezu erschöpft.
Diese Theorie vom »Peak Oil« besagt, alle Ölfelder der Erde seien entdeckt, die Förderung gehe nun unaufhaltsam zurück. Das aber war wohl Unsinn.

         
   

Andreas von Rétyi
Angst vor künstlicher Intelligenz – Angriff der Roboter?


Roboter können Kaffee kochen, das Fahrzeug automatisch einparken oder melden, welche Vorräte im Kühlschrank fehlen – sie können nützlich sein. Doch Wissenschaftler warnen davor, dass Roboter mit immer mehr künstlicher Intelligenz auch die Schattenseiten menschlichen Verhaltens übernehmen könnten – und bösartig werden. Es ist durchaus möglich, dass Menschen die Kontrolle über die immer zahlreicheren Computersysteme eines Tages verlieren werden.

 

         
   

F. William Engdahl
Das Pentagon will in Afghanistan private Söldnerarmeen einsetzen


Zum ersten Mal plant das Pentagon den Einsatz privater Söldner auf den Schlachtfeldern in Kampfgebieten. Würde diesem Vorhaben zugestimmt, dann bedeutete dies einen entscheidenden Schritt in Richtung auf die »Privatisierung der Kriegsführung«.

         
             
 

 

AUSGABE 32/09          
   

 


Michael Grandt
Enthüllt: Riester-Rente lohnt sich erst
vom 90. Lebensjahr an


Die staatlich geförderte Riester-Rente erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nun werden allerdings Hintergründe bekannt, die den Beitragszahlern kaum gefallen dürften. Ist die Zusatzrente ein staatlich
organisierter Betrug an den Bürgern?

     

 
   

Redaktion
Gefälschte Statistik – Tatsächlich jetzt
fünf Millionen Arbeitslose


Keine Statistik wird in Deutschland mehr beachtet als die Arbeitslosenzahlen. Wird sie von der Bundesregierung vor der Wahl etwa erheblich manipuliert? Nach offiziellen Angaben sind derzeit in Deutschland 3,4 Millionen Menschen arbeitslos. Das aber ist gelogen.

       
   

Redaktion
Der Staat verkauft immer mehr Seen, Bäche
und Kleingewässer an Privatleute


Inmitten heißer Sommer freuen sich viele Menschen, wenn sie entlang der Gewässer entspannen und sich dort erholen können. Rasend schnell wächst jedoch die Zahl jener Gewässer in Deutschland, die vom Staat
an Privatleute verkauft, eingezäunt und mit einem »Betreten verboten«- Schild bestückt werden.

       
   

Udo Ulfkotte
Kontroll-Irrsinn: Finanzämter sollen Rechner
der Bürger online auswerten dürfen


Stellen Sie sich vor, Sie bezahlen einen Kauf im Internet per OnlineÜberweisung. Die EU möchte, dass fortan überall in der EU die Finanzämter Ihre Überweisungen mitverfolgen, kontrollieren und speichern dürfen.
Nach dem Willen der EU gäbe es damit völlig legal EU-weite Online-Durchsuchungen, über die der Betroffene nicht informiert wird.

         
   

F. William Engdahl
Skandal um Gentechnik: Tests müssen von der Industrie
gebilligt werden!


Bei der Verbreitung gentechnisch veränderter Pflanzen gibt es keine unabhängigen Studien über
langfristige Auswirkungen einer Ernährung mit daraus produzierten Lebensmitteln. Immerhin wurde
das erste Saatgut schon Anfang der 1990er Jahre in den USA freigegeben. Doch Großkonzerne
wie Monsanto, BASF, Pioneer, Syngenta und andere verbieten die unabhängige Forschung.

         
   

Andreas von Rétyi
Traum der Techniker – Stromleitungen ohne Kabel?


Wieder einmal scheint die Technologie eine Hürde genommen und Neuland betreten zu haben.
Angeblich gibt es bald schon die Möglichkeit, Strom ohne jeglichen Einsatz von Kabeln zu transportieren. Angekündigt wird eine neue technische Revolution. Beworben wird sie mit dem Schlagwort Wireless Power.

 

         
   

Udo Ulfkotte
Vertuschte Staatsaffäre – Die wirklich wahre Wahrheit


In Schleswig-Holstein gibt es derzeit eine filmreif inszenierte politische Schlammschlacht. Die Wähler halten das Polit-Theater aber für echt. Sie sollen damit allerdings vor der Bundestagswahl noch eine Zeitlang von
einem gewaltigen Problem abgelenkt werden.

 

         
             
 

 

AUSGABE 31/09          
   

 


F. William Engdahl
Schock in den USA: Kostet das Rettungspaket soviel wie sechs Weltkriege?


Noch spielt die amerikanische Regierung die hohen Kosten für das Rettungsprogramm der Wirtschaft (genannt TARP – Troubled Asset Relief Program) herunter. Angeblich steht der »Aufschwung« vor der Tür. Da kommt ein neuer Bericht wie eine kalte Dusche. Danach hat die Schuldenkrise gerade erst begonnen. Sie kostet die USA 24 Billionen Dollar. Und sie wird sich weiter verschlimmern. Nicht nur für Euroland, sondern für die gesamte Welt wird dies in den nächsten Monaten kaum vorstellbare Konsequenzen haben.

     

 
   

Andreas von Rétyi
Und das Grabtuch ist doch echt …


Eine neue Entdeckung scheint sensationell. Die im Geheimarchiv des Vatikans forschende Historikerin Barbara Frale hat uralte aramäische Schriftzeichen auf dem Turiner Grabtuch gefunden. Diese scheinen nach Jahrzehnten der Ungewissheit zu belegen, dass die einzigartige Reliquie tatsächlich aus der Zeit Christi stammt.

       
   

Redaktion
Nach der Wahl: Erhöhung der Grundund Vermögenssteuern geplant


Der Wert des Immobilienvermögens in Deutschland beträgt derzeit rund neun Billionen Euro. Das schafft in wirtschaftlich schweren Zeiten Begehrlichkeiten. Und deshalb sollen nach der Wahl nicht nur die Grundsteuern kräftig angehoben werden.

       
   

Michael Grandt
»Arm sein macht reich«


Eine wahre »Armutsindustrie« hat sich in Deutschland etabliert. Vermeintlich Bedürftige nutzen die kostenlosen Hilfsangebote oftmals schamlos aus.

         
   

Udo Ulfkotte
»Bürgerarbeit« für alle – Kommt der Zwangsarbeitsdienst für Langzeitarbeitslose?


Zwangsarbeitsdienst – das hört sich für viele Bundesbürger heute nach längst vergangenen Zeiten an. Doch die Union hat ganz offen angekündigt, das amerikanische workfare-Modell in Form der »Bürgerarbeit für alle« auch in Deutschland einzuführen. Sozialleistungen gibt es dann nur noch gegen Arbeit – genauer gesagt Zwangsarbeit.

         
   

Jürgen Elsässer
Lügen haben lange Beine


Politik mit gezinkten Karten: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen hat gelogen. Er ist nur das jüngste Beispiel.

 

         
             
 

 

AUSGABE 30/09          
   

 


Udo Ulfkotte
Pack den Stubentiger in den Tank – Biosprit aus toten Haustieren


Bis zu sieben Prozent Bio-Kraftstoff muss dem Diesel an der Tankstelle in Deutschland auf Druck der Bundesregierung beigemischt werden. Man kann das an jeder Zapfsäule nachlesen. Dort steht allerdings nicht, woraus die Beimischung besteht – unter anderem aus vergorenen toten Haustieren. Und beim Benzin sieht es nicht viel besser aus.

     

 
   

Andreas von Rétyi
Durchbruch bei Alzheimer?


Krebs und Alzheimer, zwei wahre Geißeln der Menschheit, schienen lange unbesiegbar. Alzheimer, eine heimtückisch-degenerative Erkrankung des Gehirns, war unheilbar. Doch jetzt wollen Forscher des Byrd-Alzheimer- Institutes und der Universität Florida einen »möglichen Durchbruch« errungen haben.

       
   

F. William Engdahl
Depression in den USA – und es kommt noch schlimmer


In letzter Zeit wird behauptet, es gebe einen wirtschaftlichen Aufschwung. Auch die Regierung Obama verkündet, sie sehe optimistisch in die Zukunft. Und weil man angeblich schon bald wieder im Geld schwimmen wird, empfiehlt die Regierung dem Kongress ein Gesetz zur allgemeinen Krankenversicherung. Das dürfte den amerikanischen Steuerzahler in den nächsten zehn Jahren noch einmal 1,6 Billionen Dollar kosten. In Wirklichkeit aber befindet sich die Realwirtschaft im freien Fall. Und es wird immer schlimmer.

       
   

Redaktion
Atomkrieg schaffen mit Schrott-Waffen


Die Bundesregierung hat insgeheim dem Verkauf eines mängelbehafteten deutschen U-Bootes an den Atomstaat Pakistan zugestimmt. Wahrscheinlich kennen die Pakistaner die Geschichte dieses »neuen« U-Bootes noch nicht. Und wahrscheinlich weiß man in Berlin noch nicht, warum die Pakistaner ausgerechnet dieses U-Boot haben wollen.

         
   

Udo Ulfkotte
In Bremen kapitulieren Polizisten vor einer kriminellen Großfamilie


In Bremen ist der Rechtsstaat am Ende. Dort zahlen inzwischen sogar Polizisten und Journalisten Schutzgeld an Kriminelle. Sie alle haben ebenso wie viele Bürger Angst vor der kriminellen Großfamilie Miri. Denn die bestimmt inzwischen in Bremen über Leben und Tod.

         
   

Michael Grandt
Don Quichote gegen Beton-Geisterstädte


In Deutschland rettet man mit Steuergeldern angeschlagene Branchen, in Spanien lässt man sie einfach pleite gehen. Und ein mutiger Dorfbürgermeister hat den Kampf gegen skrupellose reiche Spekulanten aufgenommen.

 

         
   

Andreas von Rétyi
Verblüffende Neuigkeiten zum 40. Jahrestag der Apollo-11-Landung


Fast scheint alles wie eine geschickte Werbe-Kampagne. Zumindest hätte die zeitliche Abstimmung kaum besser sein können: Pünktlich zum großen 40-Jahres-Jubiläum von Apollo-11 überschlagen sich die Neuigkeiten zu den verschollenen Landungsbildern und aktuellen Aufnahmen, die jetzt sogar die Mondfähre zeigen. Doch die Nachrichtenflut ist verwirrend und zudem widersprüchlich.

 

         
 

 

AUSGABE 29/09          
   

 


Udo Ulfkotte
Enthüllt: Wie Investmentbanken in
Deutschland Gesetze machen


Jeder Durchschnittsbürger glaubt, dass deutsche Gesetze im Bundestag oder in den Ministerien gemacht werden. Doch wenn es ums Geld geht, dann dürfen sich Banken in Deutschland ihre Gesetze selber machen. Nur bekannt werden soll das besser nicht.

     

 
   

Redaktion
Verschwörerische Deutschland-Banker:
Ein gut geöltes Netzwerk


Bei der Mafia sind Paten die wichtigsten Hintermänner obskurer Geschäfte. In gehobenen deutschen Bankenkreisen sind die »Paten« heute aus gutem Hause – und meist durch ein verwandtschaftliches Netzwerk miteinander verbunden. Der Kreis ist klein und überschaubar.

       
   

Jürgen Elsässer
Die Abgreifer – Volksvertreter greifen zu


Ein deutscher Abgeordneter bekommt 7.668 Euro Grundgehalt im Monat – zudem ohne Belege eine Kostenpauschale von 3.868 Euro. Und jeder darf für bis zu 14.712 Euro im Monat Mitarbeiter beschäftigen, die für ihn archivieren, registrieren, analysieren, telefonieren und im Bedarfsfall auch morgens die Eier aufschlagen. Somit ist klar: Unsere Volksvertreter sind nicht ausgelastet, brauchen Nebenjobs und Nebeneinnahmen.

       
   

F. William Engdahl
US-Steueraufkommen: Der tiefe Absturz
auf der Einnahmenseite


Die offizielle Statistik über die Lage der Wirtschaft in den USA unter der Regierung Obama wird mittlerweile dermaßen manipuliert und »statistisch revidiert«, dass ein Rückschluss auf den wirklichen Zustand der
Realwirtschaft in den USA kaum noch möglich ist. Das Steueraufkommen dagegen ist ein Wert, der sich nicht so leicht frisieren lässt. Hier zeigt sich dann, dass die Wirtschaft derzeit ins Bodenlose stürzt.

         
   

Michael Grandt
Und täglich grüßt der Lobbyist


Geht es den Tageszeitungen schon so schlecht? Müssen Sie nun wirklich als Lobbyisten auftreten? Die Zeitung Washington Post wollte pro Person jährlich 250.000 Dollar dafür nehmen, dass man bei Dinner-Partys Regierungsvertreter und Kongressabgeordnete treffen konnte.

         
   

Andreas von Rétyi
Die verschollene Wasserstoffbombe


Wenn das Pentagon etwas vermisst, dann ist das eher selten ein Fall für das Fundbüro. Nicht anders ist es bei einem haarsträubenden Vorfall, der sich im Februar 1958 ereignete, aber aufs Bedrohlichste bis in die
Gegenwart hinein wirkt. Den USA fehlt eine Wasserstoffbombe.

 

         
 

 

AUSGABE 28/09          
   

 


Jürgen Elsässer
»Der Marsch in die EU-Diktatur«


Interview mit Karl Albrecht Schachtschneider zum Karlsruher Urteil über den Lissabon-Vertrag. Der Verfassungsrechtler Schachtschneider ist emeritierter Professor für Öffentliches Recht an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg.

 

     

 
   

Udo Ulfkotte
In der Tschechischen Republik droht ein Staatsstreich


Der christlich-demokratische Vizepräsident des tschechischen Senates, Petr Pithart, spricht derzeit davon, man könne den Staatspräsidenten des Landes stürzen, weil dieser die Auflösung der Verfassung sowie die Unterwerfung des Landes unter den Lissaboner Vertrag der EU nicht unterschreiben wolle.

 

       
   

Redaktion
Enthüllt: 20 Jahre lang wurden die Briefe der Bundesbürger geöffnet


Über Jahrzehnte hin wurde den Westdeutschen gesagt, dass die Stasi im Osten Deutschlands widerrechtlich Briefe öffne und das Postgeheimnis verletze. Doch nach vielen Jahrzehnten wird nun bekannt: In Westdeutschland war das nicht anders.

 

       
   

F. William Engdahl
Ein Herbizid von Monsanto ist für menschliches Gewebe tödlich


Im renommierten amerikanischen Wissenschaftsmagazin Scientific American wurde ein alarmierender Bericht über die Gefahren des Herbizides Roundup veröffentlicht. Das Mittel kommt beim Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen ebenso zum Einsatz wie bei der Bekämpfung des Riesenbärenklaus. Nun wird bekannt: Das Mittel sammelt sich im Boden. Und es ist tödlich für menschliche Zellen.

 

         
   

Udo Ulfkotte
USA erhalten Zugriff auf personenbezogene BKA-Daten


Ganz nebenbei wurde nun bekannt, dass deutsche Sicherheitsbehörden merkwürdige Datenbanken unterhalten, in denen sie Daten über die Gesundheit, das Sexualverhalten der Bundesbürger und Mitgliedschaften in Gewerkschaften speichern. Und die USA bekommen den direkten Zugriff auf diese Daten.

 

         
   

Michael Grandt
Geldwäsche und seltsame Todesfälle


Arbeitete Bernard Madoff, das »Monster der Wallstreet« für den amerikanischen und israelischen Geheimdienst? Das jedenfalls behaupten gut informierte Quellen.

 

         
   

Redaktion
Akademiker-Unruhen erwartet


Überall in Europa haben immer mehr Jungakademiker nach einem langen Studium hohe Schulden und nicht die geringste Aussicht auf einen Arbeitsplatz. Diese Gruppe radikalisiert sich zusehends. Besonders schlimm ist es in Großbritannien.

 

         
   

Udo Ulfkotte
Enthüllt: Bauunternehmen enttarnt Geheimdienst


Geheimdienste scheuen das Licht der Öffentlichkeit. Und Bauunternehmen nehmen besonders gelungene Bauten gern als Referenzobjekte. Für den britischen Inlandsgeheimdienst hat das nun ungeahnte Folgen.

 

         
   

Andreas von Rétyi
Apollo-11: Original-Aufnahmen gefunden?


Angeblich sind die seit nunmehr vier Jahrzehnten verschollenen Originalaufnahmen der Apollo-11-Landung wieder aufgefunden worden. Das wäre eine Sensation. Denn erstmals würden wir die Mondlandung in hoher Auflösung sehen können – die eher nebulösen Bilder von damals kennen wir hingegen alle. Die angeblich hochauflösenden wieder aufgefundenen Filmaufnahmen sollen am 20. Juli – zum 40. Jahrestag der Mondlandung – offiziell von der NASA präsentiert werden. Doch die Fakten sprechen eine andere Sprache.

 

         
             
 

 

AUSGABE 27/09          
   

 


Redaktion
Sensationelle Wende im Fall Haider: War es doch ein Attentat?


Gerhard Wisnewskis Buch über ein mögliches Attentat auf den früheren Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider schlägt hohe Wellen. In einem Interview brach Haiders ehemaliger Pressesprecher Stefan Petzner sein Schweigen. »Petzner hält Haider-Attentat für möglich«, titelte eine Nachrichtenseite. Und dann forderte auch der Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler eine neue, unabhängige Untersuchung des Todesfalles Jörg Haider.

 

     

 
   

Udo Ulfkotte
Wird Islam-Kritik in der EU verboten?


Die EU-Kommission hat einen ungewöhnlichen Schritt unternommen und eine islamische Organisation dazu aufgerufen, künftig über die Islam- Kritiker in Europa zu wachen.

 

       
   

Udo Ulfkotte
Deutschland: Immer mehr Rechtsbrecher im Richteramt


Überall in Deutschland behaupten Richter, sie seien »überlastet«. Schaut man genauer hin, dann werden die Gründe dafür schnell klar. Die Parteien fördern Rechtsbrecher.

 

       
   

Michael Grandt
Elektronische Gesundheitskarte: Big Brother is watching you!


Mit strengen Repressalien sollen Versicherte dazu »erpresst« werden, dem Staat zukünftig intimste Gesundheitsdaten preiszugeben.

 

         
   

Gerhard Wisnewski
Wer wird Kanzler? Angela Merkel ist nicht Kanzlerkandidatin der Union


Preisfrage: Wie heißt nochmal der Kanzlerkandidat der SPD für die Bundestagswahl am 27. September 2009? Richtig: Frank-Walter Steinmeier. Und wie heißt der Kanzlerkandidat der Union? Angela Merkel? Falsch. Tatsache ist: Die amtierende Bundeskanzlerin ist NICHT die offizielle Kanzlerkandidatin der Union. Die Union hat bislang keinen Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2009 aufgestellt.

 

         
   

Andreas von Rétyi
Schweinegrippe – Impfzwang auch in Deutschland?


Nachdem Frankreich insgeheim die Einführung einer Impfpflicht anstrebt, scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, wann andere europäische Länder hier nachziehen. Ende Juni 2009 begann auch in Deutschland die Diskussion um eine Zwangsimpfung. Schweinegrippe – die ganz große Gefahr oder aber das ganz große Geschäft?

 

         
   

Michael Grandt
Schadens- und Unfallversicherer wanken


Jetzt geraten auch die Schadens- und Unfallversicherer in das Fahrwasser der Weltwirtschaftskrise: Ihre Kapitalanlagen werfen immer weniger ab, aber die Schäden steigen.

 

         
             
 

 

AUSGABE 26/09          
   

 


Udo Ulfkotte
Der deutsche Auslandsgeheimdienst BND warnt vor möglichem Weltkrieg


Aus der Sicht vieler Politiker ist die schwere Wirtschaftskrise angeblich schon bald überwunden. Und dann soll es bald wieder steil aufwärts gehen. Was jedoch passiert, wenn die weltweiten Konjunkturprogramme versagen, das beschreibt der BND in einem düsteren Szenario.

 

     

 
   

Redaktion
Demokratie light – Wenn es Nacht wird im Bundestag


Unter Ausschluss der Öffentlichkeit: Was machen die großen politischen Parteien, wenn sie über Themen sprechen wollen, die das Volk nicht mitbekommen soll?

 

       
   

F. William Engdahl
Die nächste Welle der Finanzkrise rollt heran


Man will sich kaum noch daran erinnern, dass die Welt vor sechs Monaten Angst vor einer weltweiten Depression hatte. Heute boomt der New Yorker Aktienmarkt, der Ölpreis übersteigt die Schwelle von 70 Dollar pro Barrel und Präsident Obama spricht von »Green Shoots« (grünen Trieben), die durch das Erdreich brechen. Das Schlimmste der so genannten schlimmsten Krise seit den 1930er Jahren ist vorüber. Oder etwa nicht?

 

       
   

Jürgen Elsässer
Das Powerplay von Goldman Sachs


Der »Erste Geldkrieg des 21. Jahrhunderts« hat begonnen – und nach den Eröffnungsschlachten steht die US-Investmentbank Goldman Sachs neben ihrem Rivalen J.P. Morgan als großer Gewinner da. Dabei hat Goldman Sachs die Weltfinanzkrise geschürt.

 

         
   

Michael Grandt
Ferngesteuertes Töten via Satellit


Ein Erfinder aus Saudi-Arabien hat einen implantierbaren Chip zur Überwachung und Tötung von Menschen entwickelt. Dieser kann operativ oder per Injektion in den Körper eingepflanzt werden.

 

         
   

Andreas von Rétyi
Ab sofort geheim – US-Satellitendaten zu Asteroidenabstürzen


Klassifizierte US-Satelliten überwachen Luftraum und Erdatmosphäre – dabei registrieren sie immer wieder ungewöhnliche Lichtblitze. Es könnten geheime Atomtests sein, meist aber sind es herabstürzende Asteroidenbruchstücke. Bislang wurden diese militärischen Daten veröffentlicht. Das hat nun ein Ende. Das Pentagon hat diese Informationen jetzt zur Verschlusssache erklärt.

 

         
             
             
 

 

AUSGABE 25/09          
   

 


F. William Engdahl
Enthüllt: Der Ölpreis-Schwindel


Es ist genug Erdöl da. Und die Nachfrage ist derzeit gering. Dennoch steigen die Preise – vom Tiefstand bei 30 Dollar pro Barrel im Dezember 2008 auf mittlerweile mehr als 70 Dollar. Die Welt schwimmt derzeit im Öl. Warum steigen dann die Preise?

 

     

 
   

Redaktion
Deutschland: Mehr als 500 Schießstände an Schulen


An mehr als 500 deutschen Schulen gibt es Schießstände, an denen mit scharfer Munition geschossen wird. Nach den jüngsten Amokläufen hatte man im Bundestag ein härteres Waffengesetz beschlossen – doch mit Rückendeckung der Politik werden derzeit an den Schulen die Schießstände noch ausgebaut.

 

       
   

Udo Ulfkotte
Drohender Euro-GAU: Die EZB diskutiert über den möglichen Zusammenbruch


Seit 2007 haben europäische Banken ihre nicht mehr verkäuflichen – toxischen – Wertpapiere als Sicherheiten für ihre Geldausleihungen bei der Europäischen Zentralbank (EZB) hinterlegt. Es ist unklar, warum die EZB das akzeptiert hat – und weiterhin akzeptiert. Demnächst droht offenkundig der GAU.

 

       
   

Jürgen Elsässer
Arcandor und das Oppenheim-Esch-Komplott


Am 10. Juni 2009 meldete die Geschäftsführung des Handels- und Touristikkonzernes Arcandor Insolvenz an – das ist der größte Firmenzusammenbruch der deutschen Geschichte. Dieser Schritt war unnötig. Das zeigen die nackten Zahlen. Lesen Sie, wie Arcandor von einem ehemaligen Maurer und Immobilientrickser in die Pleite getrieben wurde.

 

         
   

Andreas von Rétyi
Der virtuelle Zwilling – Segen oder Fluch?


Der Mensch liebt Experimente mit dem Undenkbaren, um die Grenzen des Möglichen auszuloten oder zu überschreiten. Manchmal beginnt alles mit einem fantasievollen Einfall, ist vielleicht nur Bestandteil einer Sciencefiction-Geschichte. Ähnlich die Vision der Mathematikerin Natalia Alexandrov: Die NASA-Forscherin träumt von einem Alter Ego auf Cyber- Ebene, einem Wesen aus Bits und Bytes, das künftige Weltenbürger vom ersten Moment ihres Lebens an begleitet – einem virtuellen Zwilling.

 

         
   

Michael Grandt
Wenn der »GEZ-Mann« zwei Mal klingelt


Den öffentlich-rechtlichen Hörfunk- und Rundfunksendern fehlt immer mehr Geld. Die Lage spitzt sich zu, erste Sendungen werden gestrichen. Droht uns bald eine neue Welle von GEZ-Zwangseintreibern?